Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Ergodentheorie

Dr. Henrik Kreidler

Termine

Vorlesung: Donnerstag 10:00 - 12:00 Uhr in G.15.34

Übung: Freitag 10:00 - 12:00 Uhr in G.15.20

Beginn am Donnerstag, 7. April 2022.

Inhalt

Die Ergodentheorie, ursprünglich motiviert durch Arbeiten von Boltzmann und Maxwell zur statistischen  Mechanik, beschäftigt sich mit dem Studium von maßerhaltenden Abbildungen auf Maßräumen. Über den  sogenannten Koopmanoperator ist sie eng mit der Funktionalanalysis verwoben. Die Vorlesung führt mithilfe dieses operatortheoretischen Zugangs in die mathematische Ergodentheorie ein und bespricht ihre zentralen Resultate sowie Anwendungen.

Ablauf und Voraussetzungen

Die Vorlesung findet als zweistündige Vorlesung mit zweistündiger Übung statt und kann als Modul Ausgewählte Kapitel der reinen Mathematik für 6 ECTS geprüft werden. Alternativ kann durch eigenständiges Literaturstudium auch eine Prüfung als Modul Spezielle Kapitel der reinen Mathematik für 9 ECTS erfolgen. Voraussetzung zur Teilnahme sind neben den Grundvorlesungen auch die “Grundlagen der Funktionalanalysis” sowie Grundkenntnisse zur Maßtheorie und Topologie. Kenntnisse aus der Vorlesung “Funktionalanalysis I” sind hilfreich.

Bei Interesse melden Sie sich bitte im zugehörigen Moodle-Kurs an.